Angeboten werden Therapieverfahren in einer ganzheitlichen Betrachtungsweise

Ganzheitliche Betrachtungsweise bedeutet Körper und Psyche sind im Einklang.

Schädigungen des Organismus können auf vielfältige Wiese das Milieu des Körpers so verändern, dass die biochemischen Abläufe gestört werden und dadurch Krankheiten entstehen. Schadstoffen, die über die Nahrung aufgenommen werden, Schwermetallbelastungen im Trinkwasser, Umweltgifte allgemein bringen das intakte Regulationssystem des Köpers aus dem Gleichgewicht. Werden all die feinen Steuerungsprozesse im menschlichen Organismus durch die Schadstoffe zu sehr beeinflusst, können Fehlsteuerungen und Fehlfunktionen auftreten, die eine Krankheit zur Folge haben.

Meine angebotenen Therapieverfahren setzen im Gewebe viele dieser schädlichen Ablagerungen frei, welche möglichst rasch ausgeschieden werden sollen. Die Freisetzung dieser Giftstoffe kann unter Umständen zu kurzdauernden Erstreaktionen führen, wie sie auch bei homöopathischer Behandlung häufig beobachtet werden. Sie ist kein Zeichen falscher Therapie und kein Anlass zur Sorge. Sie ist lediglich ein Durchgangsstadium während der Entgiftung und ist am leichtesten zu verhindern oder in Grenzen zu halten durch reichliches Trinken eines möglichst mineralstoffarmen Wassers an jedem Therapietag und in den Tagen danach. Auch die Entgiftung über die Haut (tägliches Duschen mit kräftigen Abwaschen der Haut, Sauna) und über den Darm (keine Verstopfungen dulden) ist wichtig!

zurück